Einmal Umadum mit dem Umadum Werksviertel München

EINMAL UMADUM MIT DEM UMADUM

WIRD ZEIT, DASS SICH WAS DREHT

Sowohl unsere Bullis, als auch unser Nachbar hier im Werksviertel Mitte, das Riesenrad Umadum, stehen zur Zeit still. Das ist natürlich sehr schade, denn das Team vom Umadum hat ziemliche gute Ideen. Zuvor war das riesige Rad noch unter dem Namen “Hi-Sk” bekannt. Seit der Neueröffnung und Neufindung vor einem Jahr, heißt es jetzt “Umadum.” Das ist bayerisch und bedeutet rundherum. Der Name ist Programm. Nicht nur weil sich das Rad dreht, sondern auch weil dank der komplett verglasten und äußerst gemütlichen Gondeln ein einzigartiger Rundumblick möglich ist.

 

EIN RIESEN RAD, DIESES RIESENRAD

Einzigartig ist auch die Größe des Umadums. Mit einer Gesamthöhe von 78 Metern und einem Durchmesser von 74 Metern ist es das größte transportable Riesenrad der Welt. Mit diesem Titel, hat es das Umadum sogar ins Guinness Buch der Rekorde geschafft, nebenbei ist es auch noch das größte Riesenrad in Deutschland. Das riesige Rad macht also einiges her. 

Spannender Side Fact: Die Bauteile lassen sich in 80 Schiffscontainern unterbringen und kann so jeder Zeit in die ganze Welt verschifft werden. Wir hoffen natürlich, dass es uns möglichst lange im Werksviertel erhalten bleibt. 

 

WEITE SICHT INS WEITE LAND

Wer bei Riesenrad an Kirmes und Rummel denkt, hat noch keine Fahrt mit dem Umadum gemacht. Den Ausblick, der einem eine Fahrt mit dem Stahlkoloss ermöglicht, beschreiben die Besucher als einmalig und atemberaubend. Man bekommt einen tollen Blick auf das sich ständig verändernde Werksviertel und mit ansteigender Höhe offenbart sich dann die Frauenkirche, das Olympiaturm und die Allianz Arena. Bei klarer Sicht präsentieren sich zudem noch die Alpen am Horizont. Ein traumhafter Anblick! 

Eine reguläre Fahrt rundherum dauert 30 Min. Das ist genügend Zeit um sich einen Überblick über das schöne München zu verschaffen. Es ist deutlich, das Umadum macht eine neue Perspektive auf München und das Umland erlebbar. Doch das Team vom Umadum hat sich noch mehr einfallen lassen. Es gibt verschiedene Angebote, die die einzigartige Aussicht mit typisch bayerischem Essen, wie dem Weißwurstfrühstück, verbindet. Auch private Veranstaltungen wie Geburtstage können hier veranstaltet werden, denn pro Gondel finden hier 16 Personen Platz. Ganz schön geräumig, sogar für ein riesen Rad. Deinem bayerisch schönem München Erlebnis aus der Vogelperspektive steht also nichts mehr im Weg, abgesehen vom Lockdown natürlich.

Daher hoffen wir, dass wir bald wieder unsere Runden umadum mit dem Umadum drehen können.